Ter Hoek
Ter Hoek

Was ist PECM?

PECM (Precision Electro Chemical Machining) ist eine hoch entwickelte Bearbeitungstechnik mit einem hohen Grad an Reproduzierbarkeit, mit der Produkte mit hoher Präzision (mit einer Genauigkeit von bis zu 0,002 mm) bearbeitet werden können. Durch die elektrische Spannung löst sich das Material kontrolliert in einem Elektrolyten auf, der den elektrischen Strom leitet. Dadurch ist die Technik für viele elektrisch leitende Materialien geeignet. Im Gegensatz zu Bearbeitungstechniken wie Drahterodieren wird während des PECM-Prozesses keine Wärme freigesetzt. Dadurch wird keine mechanische oder thermische Belastung auf das Material ausgeübt. Außerdem kommt es zu keiner Verunreinigung des Materials, da sich Werkstück und Elektrode nicht berühren. PECM eignet sich daher sehr gut für mechanisch hoch belastete Werkstücke, bei denen das Endergebnis keine Mikrorisse oder Verunreinigungen der Oberfläche durch Fremdmaterialien enthalten darf.

Das folgende Video zeigt, wie PECM funktioniert.

Die Elektrode, die beim PECM verwendet wird, hat eine negative Form des gewünschten Produkts und bewegt sich unter anderem in einer pulsierenden Bewegung auf das Werkstück zu. Der Elektrolyt, eine chemische Verbindung, die unter anderem eine Salzlösung in Wasser enthält, wird unter Druck durch den Spalt zwischen Werkstück und Elektrode gepumpt. Die aufgelösten Teile des Werkstücks werden auf diese Weise sicher weggespült und kommen nicht mehr mit dem Werkstück in Kontakt.

Die enorme Genauigkeit des PECM ermöglicht einen extrem niedrigen Reiheitswert (0,03 Ra). Oberflächen mit einem derart niedrigen Reiheitswert haben eine glatte Oberfläche, wodurch sie unter anderem leicht zu reinigen sind. Dies ist beispielsweise für Produkte der medizinischen Technologie unabdingbar. Aufgrund der geschlossenen Struktur der Oberfläche können keine Medikamentenrückstände zurückbleiben, wodurch eine Kontamination verschiedener Medikamente verhindert wird.

Die Vorteile von PECM

Neben der hervorragenden Oberflächengüte bietet die PECM-Technik noch weitere Vorteile. Die extreme Präzision von PECM gewährleistet große Gestaltungsfreiheit. Auch bei zerbrechlichen Werkstücken können komplexe Formen und Konturen realisiert werden. Darüber hinaus ist die extreme Genauigkeit für Teile, die hohe Qualitätsanforderungen erfüllen müssen, unerlässlich.

Ein weiterer Vorteil von PECM ist die hohe Prozessstabilität. Die verwendeten Elektroden nutzen sich nicht so schnell ab wie beim Zinkfunkenprozess, sodass große Produktreihen mit nur einem Stück Elektrode hergestellt werden können – und das mit genau der gleichen Präzision. Dies führt zu geringeren Werkzeugkosten. Zusätzlich können pro Produktionsdurchgang mehrere Komponenten produziert werden. So werden mehrere Komponenten in der gleichen Zeit wie ein einziger Komponent produziert.

Wie bereits erwähnt, besteht ein weiterer Vorteil der PECM-Technik darin, dass spannungsfrei produziert werden kann. Während des Prozesses berühren sich Werkstück und Elektrode nicht, sodass keine mechanische oder thermische Belastung auf das Werkstück ausgeübt wird. Außerdem wird keine Wärme freigesetzt und das Material wird aufgelöst und nicht weggeschmolzen. Das Endergebnis enthält daher keine Mikrorisse ode Fremdmaterialien von der Elektrode.

Warum PECM von Ter Hoek?

Neben dem Einsatz dieser Bearbeitungstechnik für Kunden entwickelt Ter Hoek, wie bereits erwähnt, Testwerkzeuge für PECM-Maschinen, mit denen Prototypen eines Produktes hergestellt werden können. Sobald erfolgreich festgestellt wurde, dass das Produkt mit dieser Methode hergestellt werden kann, liefert Ter Hoek das endgültige Werkzeug für die Serienproduktion.

Neben dem Einsatz dieser Bearbeitungstechnik für Kunden entwickelt Ter Hoek, wie bereits erwähnt, Testwerkzeuge für PECM-Maschinen, mit denen Prototypen eines Produktes hergestellt werden können. Sobald erfolgreich festgestellt wurde, dass das Produkt mit dieser Methode hergestellt werden kann, liefert Ter Hoek das endgültige Werkzeug für die Serienproduktion.

Was sind die Kosten für PECM?

Ter Hoek produziert Präzisionskomponenten für einen vielfältigen (internationalen) Kundenstamm. Als Spezialist für die PECM-Technik bieten wir qualitativ hochwertige Maßanfertigungen auch für Serienaufträge an.

Die PECM-Technik passt daher perfekt zu unserem Charakter als innovativer Problemlöser. Wir sind führend, wenn es darum geht, immer einen Schritt weiterzugehen, auch mit einer Technik wie PECM. Dies erfordert zusätzliche Maßarbeit, da zuerst ein Musterstück oder ein Prototyp hergestellt werden muss. Durch die optimale Kombination all unserer Techniken können wir einen Unterschied in Bezug auf unsere Mitbewerber machen. Das wird Ihnen helfen, den nächsten Schritt zu machen. Wir beraten Sie gerne über den Einsatz von PECM.

Die Zusammenarbeit mit Ter Hoek bedeutet nicht nur Maßarbeit, sondern auch ein qualitativ hochwertiges Endergebnis. Die Kosten für PECM hängen von einer Vielzahl von Faktoren ab, wie z.B. der gewünschten Präzision, Form und dem verwendeten Material. Mit der PECM-Technik können zusätzliche Kosten verbunden sein, da zuerst ein Musterwerkzeug angefertigt werden muss. Dennoch kann PECM wirtschaftlicher sein als andere Bearbeitungstechniken, insbesondere bei der Serienproduktion größerer Stückzahlen, die hohen Qualitätsstandards entsprechen müssen. Mit unserem umfangreichen Fachwissen über Präzisionskomponenten können wir die beste maßgeschneiderte Lösung anbieten.

Möchten Sie mehr über PECM oder die damit verbundenen Kosten erfahren? Die Spezialisten von Ter Hoek denken gerne und unverbindlich gemeinsam mit Ihnen über die beste maßgeschneiderte Lösung für Ihr Problem nach! Kontaktieren Sie uns und rufen Sie direkt an unter +31(0) 548 540 807  oder senden Sie eine E-Mail an info@terhoek.com.

SCHAUEN SIE SICH AUCH ANDERE TECHNIKEN AN

HABEN SIE FRAGEN ODER WÜNSCHEN SIE EINE BERATUNG?

Wir möchten gerne mit Ihnen Kontakt aufnehmen! Zusammenarbeit beginnt schließlich mit der Beratung. Haben Sie eine Frage? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

ANGEBOT ANFORDERN  Kontakt aufnehmen